PN 10 / 2400m long Potable Water Pipeline Replacement for Haskovo's City

ID проекта: [000165]
Страна: Болгария
Город: Haskovo
Год: 2011
Применение:
Питьевая вода
Монтаж: Траншея
Общая длина [м]: 2400
Номинальный диаметр DN [мм]: 700
Наружный диаметр De [mm] 718
Номинальное давление PN [бар]: 10
Номинальная жесткость SN [Н/м²]: 10000

Trouble-free Water Supply for “the City of Titles”

Haskovo is situated in Central Southern Bulgaria – a region known for its mild climate and fertile land. With more than 76,000 inhabitants of different origins it is the twelfth largest city in Bulgaria. Due to the city’s potentials such as its thousand- year history and numerous cultural monuments the city council has been working on making the city an attractive tourist destination ever since a few years ago. One of the most recent undertakings was the replacement of the potable water line to ensure an uninterrupted, reliable supply for the next decades.


HOBAS Trinkwasserrohre in Südbulgarien

Chaskowo liegt im Süden Bulgariens in einer Region, die für mildes Klima und fruchtbare Böden bekannt ist. Mit mehr als 76.000 Einwohnern ist die Stadt die 12t größte des Landes und wird dank der jahrtausend alten Geschichte und den zahlreichen kulturellen Denkmälern immer mehr zum attraktiven Touristenanziehungspunkt. Durch die Erneuerung der Trinkwasserleitung wird die zuverlässige Versorgung der Bevölkerung für die nächsten Jahrzehnte sichergestellt.

Die vielen Facetten von Chaskowo haben der Stadt zahlreiche Namen eingebracht: Die „Stadt der tausend Pubs“ ist gleichermaßen als „Stadt der modernen Sportarten“ bekannt. Bemerkenswert ist zudem der Titel „Stadt der Jungfrau Maria“, benannt nach der weltweit größten Marienstatue, die der Stadt einen Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde eingebracht hat. Und noch mehr leuchteten die Augen der Bewohner, als Chaskowo zur Stadt mit der drittbesten Wohnqualität Bulgariens gewählt wurde.  - Doch was hinderte Chaskowo, höher aufs Podium zu klettern? Unzuverlässige Wasserversorgung.

Das Ziel jedes Wasserversorgungsunternehmens ist es, zuverlässig sauberes Trinkwasser zu liefern. Auch in Chaskowo war das ein großes Anliegen, es dauerte jedoch einige Zeit, die dafür notwendigen Geldmittel aufzutreiben. Aufgrund des relativ flachen Terrains wurden ein Hochbehälter und einige Brunnen an verschiedenen Punkten außerhalb der Stadt gebaut. Einer dieser Brunnen befindet sich in Yabalkovo und sammelt Grundwasser. Eine Stahlleitung DN 600 transportierte seit den frühen 80er-Jahren Wasser vom Brunnen zum Hochbehälter der Stadt. Aufgrund der Verwitterung und der regelmäßigen Rohrbrüche musste die Wasserversorgung der Stadt fast täglich für Reparaturen unterbrochen werden. 2010 erhielt das Wasserversorgungsunternehmen Chaskowo Fördermittel von der Europäischen Investitionsbank sowie dem Ministerium für regionale Entwicklung und Öffentlichkeitsarbeit und entschloss sich,  die bestehende Rohrleitung zu ersetzen.

Mit dem Ziel, eine verlässliche, langlebige Lösung zu finden, analysierte das Unternehmen verschiedene Rohrsysteme und entschied sich für HOBAS GFK-Rohre und Formteile der Druckklasse 10 bar. HOBAS punktete dabei mit überzeugenden Produktvorteilen: Bei der spiegelglatten Innenfläche der Rohre haben Bakterien keine Chance und gleichzeitig sind die Fließeigenschaften optimal. Außerdem ermöglichen das relativ geringe Gewicht der Rohre und die vormontierten Kupplungen eine schnelle und einfache Verlegung. Die hohe Qualität und die lange Lebensdauer von bis zu 100 Jahren machen die HOBAS Produkte zudem zu einer sehr wirtschaftlichen Lösung.

Obwohl die betraute Baufirma noch nie zuvor mit HOBAS Produkten gearbeitet hatte, reichte ein kurzes Briefing und schon konnten die Mitarbeiter mit der Verlegung beginnen. Die Arbeiten an der 2,4 km langen Druckrohrleitung DN 700 begannen im August 2011 und werden dank der ausgezeichneten Bedingungen schon bald abgeschlossen sein.Vertreter der Baufirma zeigten sich schnell begeistert von der einfachen Verlegung der qualitativ hochwertigen Produkte. Durch sie konnten nicht nur Zeit und Kosten gespart sondern auch die Gefahr von Verlegefehlern entlang des Verlaufs so gut wie ausgeschlossen werden.

Das Projekt ist das dritte, das mit HOBAS Produkten in Chaskowo umgesetzt wird. HOBAS Bulgarien lieferte 2009 Rohre, Kupplungen und Formteile von den Werken in Tschechien und Rumänien für den Bau einer Kläranlage und 2010 für die Verlegung eines Abwassersammlers. Mit diesen und weiteren Projekten im Süden Bulgariens konnte HOBAS seine Stellung als größter Lieferant von Rohrsystem in der Region festigen. 

Mit dem verbesserten Wassernetz und der damit zusammenhängenden Steigerung der Lebensqualität stehen die Chancen für Chaskowo  auf den ersten Platz als „Stadt mit der höchsten Wohnqualität Bulgariens“ sehr gut.

Безпроблемна доставка на вода за “града с много имена”

 

Система HOBAS WaterLine® в Хасково, България

 

Хасково се намира в Централна южна България – регион, известен със своя мек климат и плодородна земя. С повече от 76 000 жители с различен произход, той е дванадесетият по големина град в България. Поради потенциала на града, като хилядолетната история и множеството културни паметници, от няколко години градският съвет работи за превръщането му в привлекателен туристически обект . Едно от най-новите начинания е замяната на тръбопровода за питейна вода, чрез което да се осигури постоянно, надеждно водоснабдяване през следващите десетилетия. 

 

За повече информация изтеглете файла от менюто вдясно.

 

Следете информацията и за най-новите проекти на HOBAS в нашия месечен бюлетин.